Mailing 2015

Die Kunden der Zielgruppenmarketing-Spezialisten von Mundt Direkt. bekommen zum Jahresende das Postkartenset “Hallo Oma”, inklusive einer eigenen Mundt Direkt Briefmarke und mit vielen schönen Druckverfahren: von der Rubbelkarte über die beidseitige Ping-Pong-Karte, die man sich hin- und herschicken kann, bis zur Spiegelfolienkarte, die das erste analoge Selfie überhaupt darstellt.

Gestaltung: Mark Bohle.







Hallo Oma,
P.S. wir dich auch

Wir haben an Sie gedacht. Und an wen denken Sie?

Hand aufs Herz: wann haben Sie zuletzt Post bekommen, die weder Werbung noch Rechnung war? Und wann haben Sie zuletzt solch ein Schreiben gesendet oder solch eine Sendung geschrieben?

Mit der Mundt.art No.10 wollen wir Sie anregen, es zu tun. So zu schreiben wie früher. Bewusst einen geeigneten Stift zu wählen („Wo ist eigentlich der schöne Füller?“). Sich gut zu überlegen, welche 5 Menschen Ihre ganz persönliche Zielgruppe sind – und welche Botschaft Sie für diese Menschen haben, die sich über eine handgeschriebene und herzgedachte Nachricht von Ihnen freuen. Und dann ein paar Zeilen zu schreiben, von denen keine eine Betreffzeile ist.

Wir bei Mundt.direkt glauben nämlich nicht daran, dass Print ausstirbt.
Print lebt und ist jetzt. Gerade in diesen Zeiten und in dieser Weihnachtszeit gibt es kaum etwas Persönlicheres, als an jemanden zu denken. Und diesen Gedanken zu Papier zu bringen statt ihn ins Internet zu stellen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein schönes, altmodisches Weihnachtsfest und viel Freude mit unserem kleinen Geschenk.

Ihr Mundt Direkt. Team_

«
»