adidas Viral

Für adidas realisierte ich 2010 zwei Viral-Filme mit Panama.

Die Idee: Wir schmuggeln Amateure in das Training der Profis des FC Bayern und von Olympique Marseille und lassen sie mittrainieren.

Für die Regie gewinnen wir den Amerikaner John Buché, der schon die halbe Fußballwelt gefilmt hat – auch den vielgeklickten Frank Ribery/Luca Toni Viral.

Beim Dreh in München entstehen viele Szenen zwischen Arjen Robben, Bastian Schweinsteiger, Phillip Lahm, Marc van Bommel, Thomas Müller, Daniel van Buyten und unseren gecasteten Darstellern ganz spontan.

Schön, dass dann auf YouTube und anderen Portalen diskutiert wird, ob diese Guerilla-Aktion echt oder inszeniert ist. Manche laden unsere beiden “football intruders” mit Kommentaren wie “come to Fenerbahce” ein, sich auch bei ihrem Lieblingsverein ins Training zu schmuggeln.

Olympique Marseille wurde am Tag vor unserem Dreh französischer Meister. Bis kurz vorher wussten wir nicht, wer genau kommen würde – und in welchem Zustand. Es war dann der Brasilianer Brandao und sein Zustand war 1a.

«
»