Die unverwüstlichen Vier

1.100 Kilometer und 5.500 Höhenmeter in 72 Stunden mit dem Handbike. Nonstop, Tag und Nacht auf dem Rad, von Sonthofen bis Flensburg.
Die Filmemacher Bernd und Heidi Umbreit begleiten die vier Tetraplegiker Jens, Christian, Jürgen und Bernd mit der Kamera.
Drei Tage lang fahren sie gegen die Zeit und gegen das Wetter, gegen die Gefahren der Strecke und gegen die Schwierigkeiten, die ihnen ihr eigener Körper auferlegt. Vor allem aber gegen Vorurteile.

Die unverwüstlichen Vier – am 23.5.2012 um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen.
Mitarbeit an den Sprecher- und PR-Texten.

Schön – der Film gewinnt den Deutschen Journalistenpreis für Orthopädie und Unfallchirurgie 2012.

«
»